Hilfsnavigation

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Stadt Brunsbüttel.
[mehr]

Fehler-, Störungs- oder Ausfallmeldungen der Straßenbeleuchtung

Neubau Gemeinschaftsschule.
[mehr]

Stadtwerke Brunsbüttel.
[mehr

Energetische Stadtsanierung - Quartierskonzept
Wetter
Schleusenwebcam
Schleusen Webcam  Beobachten Sie die großen Schiffe bei ihrer Fahrt durch die Schleuse. [mehr]
Sonstiges

 

Externer Link: Wattopedia

Berufe in Schleswig-Holstein

Externer Link: Berufe Schleswig-Holstein

Externer Link: Pendlerportal

Externer Link: Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein

 

 

 

 

Externer Link: hhtps://www.bob-sh.de

Begründung einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft

In Schleswig-Holstein ist das Standesamt für die Begründung der Lebenspartnerschaft zuständig.

Zuständig für die Anmeldung zur Begründung der Lebenspartnerschaft ist das Standesamt, in dessen Bezirk mindestens ein Erklärender seinen Wohnort oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Entsprechend der Eheschließung kann die Lebenspartnerschaft bei einem anderen als dem für den Wohnort zuständigen Standesamt geschlossen werden. Dann wird das Standesamt, welches die Begründung der Lebenspartnerschaft durchführen soll, von dem Standesamt „Wohnortstandesamt“ ermächtigt, die Begründung der Lebenspartnerschaft durchzuführen.

Bei der Begründung ist es möglich, einen gemeinsamen Lebenspartnerschaftsnamen zu bestimmen. Auch besteht die Möglichkeit, dass der Lebenspartner, dessen Name nicht Lebenspartnerschaftsname geworden ist, seinen Geburtsnamen oder den zum Zeitpunkt der Begründung der Lebenspartnerschaft geführten Namen voranzustellen oder anzufügen. Diese Erklärung kann, während des Bestehens der Lebenspartnerschaft widerrufen werden, eine erneute Hinzufügung ist dann nicht mehr möglich.


Beispiele für die Möglichkeiten der Namensführung sehen sie im Bereich Möglichkeiten der Namensführung in der Ehe, denn die Erklärungsmöglichkeiten zur Namensführung in der Lebenspartnerschaft sind mit denen der Eheschließung vergleichbar.

Die bei der Anmeldung zur Begründung der Eheschließung vorzulegenden Unterlagen: 

  • Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Wenn bereits vorher eine Lebenspartnerschaft geführt wurde, zusätzlich zur Aufenthaltsbescheinigung und Geburtsurkunde, eine Lebenspartnerschaftsurkunde in der die Auflösung der vorherigen Lebenspartnerschaft.
  • Erklärung nach § 1 Abs. 1 Satz 4 und § 6 Abs. 1 des Lebenspartnerschaftsgesetzes über den Vermögensstand.

Hinweis

Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Der Standesbeamte ist befugt, im Zweifel zusätzliche Urkunden und Dokumente zu verlangen.
 
Natürlich müssen die vorzulegenden Unterlagen den aktuellen Stand wiedergeben. Daher sollen nur Unterlagen eingereicht werden, die maximal ein halbes Jahr alt sind. Bei der obigen Auflistung ist von deutschen Paaren ohne Kinder auszugehen.

Sollte ein, oder beide  Partner eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, so sind andere Unterlagen vorzulegen, die je nach Heimatland verschieden sind. Daher sind die benötigten Unterlagen und das Verfahren im Gespräch zu erörtern. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen telefonisch an uns.


Kosten

Prüfung der Vorraussetzung zur Anmeldung der Lebenspartnerschaft          40,00 EUR
Prüfung der Vorraussetzung zur Anmeldung der Lebenspartnerschaft          80,00 EUR
                                                                                                                   
Lebenspartnerschaftsurkunde                                                               10,00 EUR
 
Gegebenenfalls zusätzlich auftretende Kosten´

Begründung der Lebenspartnerschaft außerhalb der Öffnungszeiten           80,00 EUR                 
Lebenspartnerschaftsbuch ca.                                                               12,00 EUR - 35,00 EUR
 
Die Kosten für die oben genannten vorzulegenden Unterlagen sind hier nicht aufgeführt.