Hilfsnavigation

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Stadt Brunsbüttel.
[mehr]

Fehler-, Störungs- oder Ausfallmeldungen der Straßenbeleuchtung

Neubau Gemeinschaftsschule.
[mehr]

Stadtwerke Brunsbüttel.
[mehr

Energetische Stadtsanierung - Quartierskonzept
Wetter
Schleusenwebcam
Schleusen Webcam  Beobachten Sie die großen Schiffe bei ihrer Fahrt durch die Schleuse. [mehr]
Sonstiges

 

Externer Link: Wattopedia

Berufe in Schleswig-Holstein

Externer Link: Berufe Schleswig-Holstein

Externer Link: Pendlerportal

Externer Link: Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein

 

 

 

 

Externer Link: hhtps://www.bob-sh.de

Familienbuch

Familienbücher wurden in der Bundesrepublik Deutschland seit dem 01.01.1958 für jede Eheschließung erstellt. Das Familienbuch ist nicht zu verwechseln mit dem Stammbuch, das sich im privaten Besitz der Eheleute befindet. Das Familienbuch wird im Standesamt als Eheregister fortgeführt. Das heißt, dass Änderungen z.B. über Religionszugehörigkeit, Scheidung, Tod der Ehegatten eingetragen werden.
 
Zuständig für die Fortführung des Familienbuches ist seit Februar 2007 das Standesamt, in dessen Bezirk die Ehe geschlossen wurde. Vorher war bei bestehenden Ehen das Standesamt zuständig, in dessen Bezirk die Eheleute ihren Wohnsitz haben. Für die daraus resultierende Zurückführung der Familienbücher zum Heiratsstandesamt haben die Standesämter eine Übergangsfrist bis 2013 eingeräumt bekommen. Es ist also in diesem Zeitraum möglich, dass man den Führungsort des Familienbuches ermitteln muss. Um das vorab zu klären, rufen Sie bitte im Standesamt an. 

Seit dem 01.01.2009 werden keine Familienbücher mehr angelegt.


Das Familienbuch enthält folgende Daten:

  • Geburtsdaten des Mannes und der Frau (Spalten 1 u. 2)
  • Tag und Ort der Eheschließung und urkundliche Grundlage des Familienbuches (Spalte 3)
  • Eltern des Mannes und der Frau mit jeweiligem Wohnort (Spalten 4 u. 5 keine Beweiskraft mehr, werden nicht aktualisiert) 
  • Wann und von welchem Standesbeamten das Familienbuch angelegt worden ist (Spalte 6)
  • unter Umständen die Staatsangehörigkeit des Mannes und der Frau und Nachweis (Spalten 7 keine Beweiskraft mehr, wird nicht mehr aktualisiert) 
  • Auflösung der Ehe, z. B. durch Scheidung oder Tod eines Ehegatten (Spalte 8)
  • Geburtsdaten der Kinder (Spalte 9 keine Beweiskraft mehr, wird nicht mehr aktualisiert) 
  • Änderungen zu den Kindern, z. B. Eheschließungen, Tod, Adoptionen (Spalte 9 rechts keine Beweiskraft mehr, wird nicht mehr aktualisiert) 
  • Namensführung der Eheleute und weitere Änderungen, wie z. B. Kirchenaustritte (Spalte 10)

Kosten (Tarifstelle 19 LVO Verwaltungsgebühren SH)

Für die Ausstellung einer beglaubigten Kopie fallen Gebühren in Höhe von 10,00 EUR an.